ein Projekt der Stadt Bielefeld

ein Projekt der Stadt Bielefeld

Im ├ťberblick

Was bisher geschah

Bis zur Gestaltung der Fahrradstra├če ist es ein langer Prozess. Wir m├Âchten Sie daran teilhaben lassen und haben die Schritte unserer Planungen, die politischen Beratungen und Beschl├╝sse sowie die Ergebnisse der verschiedenen Formate der B├╝rgerbeteiligungen f├╝r Sie aufbereitet.

Warum eine Fahrradstra├če?
Der Radverkehr hat in den letzten Jahren zugenommen und soll ausdr├╝cklich gef├Ârdert werden. Das Ziel der Radverkehrsf├Ârderung in Bielefeld ist das sichere und gleichberechtigte Miteinander aller Verkehrsarten. Bis 2025 soll der Anteil der Radfahrende am Gesamtverkehrsaufkommen 25 Prozent betragen.┬áDie im Jahr 2018 vom Rat der Stadt verabschiedete Mobilit├Ątsstrategie definiert ein nachhaltiges Leitbild f├╝r die Entwicklung der Mobilit├Ąt in Bielefeld bis 2030. Sie legt als ├╝bergeordnetes Ziel fest, den Anteil des Umweltverbunds ÔÇô das sind Nutzer*innen des ├Âffentlichen Nahverkehrs, Radfahrende und Fu├čg├Ąnger*innen ÔÇô am Gesamtverkehrsaufkommen in Bielefeld auf 75 Prozent zu steigern.
┬╗ zum Artikel

Chronologie der bisherigen Planungen

Es ist ein langer und dynamischer Prozess: Die Planungen und damit Pl├Ąne und Karten zur Gestaltung der Fahrradstra├če wurden fortlaufend angepasst. Hier ein ├ťberblick:

Die Grundlagenkarte┬ázeigt den Ist-Zustand mit den vorhandenen Breiten der Fahrbahnen und B├╝rgersteige und diente als Plangrundlage bei den ersten Beteiligungsveranstaltungen im 16. und 19. M├Ąrz 2022 (online und vor Ort).

Die Plandarstellung┬ámit den vom Stadtentwicklungsausschuss festgelegten Regelma├čen f├╝r die Breite der Fahrradstra├če wurde bei der Einwohnerversammlung am 27. April 2022 vorgestellt.

Diese Pl├Ąne┬ázeigen die am 1.9. durch die Bezirksvertretung Mitte und am 15.9. durch den Stadtentwicklungsausschuss zur politischen Beschlussfassung vorgelegte Gestaltung der Fahrradstra├če. In dieser Planung wurden Kompromisse erarbeitet. An einigen Stellen wurden die Breiten reduziert ÔÇô diese weichen nun von den vom Stadtentwicklungsausschuss beschlossenen Standards f├╝r Fahrradstra├čen in Bielefeld ab ÔÇô, um zus├Ątzliche Stellpl├Ątze f├╝r Pkw zu erm├Âglichen.

Wir m├Âchten die Fahrradstra├če Ehlentruper Weg Rohrteichstra├če gemeinsam mit den B├╝rger*innen gestalten. Hierzu gab es viele unterschiedliche Formate der B├╝rgerbeteiligung.┬áEin ├ťberblick dazu finden Sie hier.


27.04.2022 Einwohnerversammlung zum Thema Fahrradstra├če Rohrteichstra├če ÔÇô Ehlentruper Weg┬á

Am 27.04.2022 fand auf Einladung der Bezirksvertretung Mitte eine Einwohnerversammlung statt, um die Konzepte zur Gestaltung und Verkehrsf├╝hrung in der Fahrradstra├če Rohrteichstra├če ÔÇô Ehlentruper Weg vorzustellen. In die Konzepte flossen bereits Ihre Anregungen und Ideen aus den vorangegangen B├╝rgerbeteiligungen mit ein. Sie hatten bis zum einschlie├člich 11.05.2022┬áZeit, um Ihre Anmerkungen zu den vorgestellten Pl├Ąnen zu machen.

┬╗ Pr├Ąsentation vom 27.04.2022
┬╗ zum Artikel


19.03.2022 Gemeinsame Vor-Ort-Begehung
Rund 70 B├╝rger*innen haben sich per Rad oder zu Fu├č auf den Weg gemacht, um den derzeitigen Zustand der k├╝nftigen Fahrradstra├če einmal selbst in Augenschein zu nehmen.

┬╗ Zusamenstellung der Anregungen und Ideen der analogen Beteiligung (PDF)
┬╗ zum Artikel


16.03. – 03.04.2022 Online-Beteiligung zu den Streckenabschnitten
In den Strecken-Abschnitten Niederwall ÔÇô Teutoburger Stra├če, Teutoburger Stra├če ÔÇô Prie├čallee und Prie├čallee ÔÇô Otto-Brenner-Stra├če konnten Sie online Ihre Ideen, Hinweise und Anregungen auf Karten pinnen.

┬╗ zur Online-Beteiligung


16.03.2022 Kick-off-Veranstaltung zur Gestaltung der Fahrradstra├če
Die Resonanz war mit knapp 100 Teilnehmenden ÔÇô quer durch alle Altersschichten ÔÇô sehr positiv. Am 16.03.2022 fand die erste B├╝rgerbeteiligung zur Gestaltung der Fahrradstra├če Rohrteichstra├če ÔÇô Ehlentruper Weg aufgrund der Pandemie online statt.┬á

┬╗ Zusammenstellung der W├╝nsche und Anregungen der digitalen Beteiligung (PDF)
┬╗ zum Artikel
┬╗ Pr├Ąsentation vom 16.03.2022

Zusammenwirken von Verwaltung und Politik 

Die Verwaltung ÔÇô in diesem Fall die Verkehrsplaner*innen im Amt f├╝r Verkehr ÔÇô erarbeitet Planungs-Varianten f├╝r die Fahrradstra├če und gibt diese zur Beschlussfassung in die politischen Gremien. Die Entscheidung dar├╝ber, welche Ma├čnahmen umgesetzt werden, liegt in letzter Instanz bei den demokratisch gew├Ąhlten Vertreter*innen ÔÇô im Fall des Ehlentruper Wegs/Rohrteichstra├če (Stadtbezirk Mitte) bei der Bezirksvertretung Mitte. Der Stadtentwicklungsausschuss definiert die gesamtst├Ądtischen Standards f├╝r Fahrradstra├čen in Bielefeld und muss etwaigen Abweichungen zustimmen.┬á

20.10.2022
Die Bezirksvertretung Mitte wird von der Verwaltung über die Umsetzung der beschlossenen Änderungen informiert.
 
19.09.2022 Beschluss gefasst
Die Bezirksvertretung Mitte und der Stadtentwicklungsausschuss beschlie├čen die Einrichtung und Gestaltung der Fahrradstra├če.
 
19.07.2022 Beschlussvorlagen
Beschlussvorlagen zur Fahrradstra├čenverbindung Ehlentruper Weg/Rohrteichstra├če: Einrichtung und Neugestaltung sowie die Vorlage zur Durchf├╝hrung von Verkehrsversuchen zur Reduzierung des Durchgangsverkehrs

┬╗ Beschlussvorlage Verkehrsversuche
┬╗ Beschlussvorlage Einrichtung Fahrradstrasse

F├╝r die Gestaltung der Fahrradstra├če Ehlentruper Weg ÔÇô Rohrteichstra├če sind zwei Testphasen vorgesehen. In der ersten Testphase werden Einbahnstra├čenregelungen und in der zweiten┬á Diagonalsperren erprobt. Vor, w├Ąhrend und nach den beiden Testphasen werden Daten erhoben und ausgewertet. So bekommen wir ein genaues Bild davon, welche Variante am besten geeignet ist, den Durchgangsverkehr auf der Route zu reduzieren und die Stra├če f├╝r alle Verkehrsteilnehmenden sicherer zu gestalten.

Testphase 1
Zeitraum: 26.10. – Januar 2023
In der ersten Phase, geplant ist der Zeitraum nach den Herbstferien bis Weihnachten, werden Einbahnstra├čenregelungen in der Fahrradstra├če Rohrteichstra├če ÔÇô Ehlentruper Weg erprobt.

» zur Karte



Testphase 2
Zeitraum: Januar – Ostern 2023
Die zweite Phase startet Anfang des Jahres 2023 und dauert bis Ostern an. In diesem Zeitraum werden auf der Route Diagonalsperren getestet.

Anschlie├čend werden die Ergebnisse ausgewertet. Auf dieser Basis erarbeitet das Amt f├╝r Verkehr wiederum eine Beschlussvorlage f├╝r die politischen Gremien, die dar├╝ber vor den Sommerferien 2023 entscheiden k├Ânnten.┬á

┬╗ zum Artikel

Ansprechpartner:innen Projektleitung

Amt fu╠łr Verkehr | 660.2
Abteilung Mobilit├Ątsplanung

Technisches Rathaus
August-Bebel-Str. 92, 33602 Bielefeld

info@fahrradstrasse-bi.de

Dr. Nora Anna Niebel
Projektleiterin

   0521 51-8223
   Nora.Niebel@bielefeld.de

Top